Entdecke Business Alchemie für bewusste Unternehmer.

Reise 12 Monate lang durch die 4 verschiedenen Seasons der Selfmastery und metaphysischen Business Welt von Intu Grace gemeinsam mit Alisha Belluga, und erhalte die CEO Suite, alle Workshops und Masterclasses und alle LIVE Programme inkludiert in einer besonderen Flatrate.

Julian Heck

Ist seit November 2021 Yoda und sein Launch ist von 125.000€ Umsatz auf 250.000€ Umsatz gestiegen.

Yoda hat bei mir auf so vielen Ebenen etwas ausgelöst, Veränderungen angeschoben, mich näher an meinen Kern und viel Verständnis über mich selbst, mein Business und meine Kunden gebracht. Mir ist klar geworden, wie ich meine Zeit und Energie besser einsetze (und was ich lieber lassen sollte als Projektor 2/4). Ich habe mehr Vertrauen in mich und meine Arbeit bekommen, Preise sinnvoll erhöht, Angebote entfernt und verändert (u.a. 1:1) und Neues kreiert (u.a. Defining Moments, Audio-Programm).

Ich habe in meiner Yoda-Zeit von Oktober bis jetzt im April rund 250.000€ Netto-Umsatz gemacht. – im gleichen Zeitraum ein Jahr vorher rund 135.000€. Und die Launches von den neuen Programmen, die ich mit dir erarbeitet habe, folgen erst noch. Ich denke immer noch zu klein, aber durch dich schon viel größer.

Ja, ich würde sagen: Yoda hat meinen Business-Horizont erweitert. 

Ich bin noch mehr zum Unternehmer geworden.

Ich setze klarere Grenzen, fordere mehr Commitment und weiß durch dich, was möglich ist, wenn man konsequent am Wachstum arbeitet. Yoda hat viel Wissen und viele Herangehensweise vermittelt und natürlich tief in die Welt von HD, Gene Keys und Astrologie eingeführt – vor allem hat mir Yoda aber mein Potential und meinen Schatten aufgezeigt und mehr denn je verdeutlicht, wie persönliches Wachstum das berufliche Wachstum beeinflusst. Und umgekehrt.

Ich bin wegen Human Design gekommen und bleibe wegen dem Spirit, der Haltung und deiner Inspiration.

Wenn ich Yoda bis jetzt in drei Worten zusammenfassen müsste, wären das: Eigenverantwortung, Wachstum & Energie.

Tamara Schneider

Finanziert alleine ihre 5-köpfige Familie

Ich habe unfassbar viele Business-Skills erworben über Reinventing you, ich habe mich für die Magie im Leben entschieden, ich habe durch deine Inhalte, Alisha, meinen ersten 20k Launch geschafft (vor Yoda), ich bin durch dein Empowerment in die volle Selbstständigkeit gegangen und habe mich gegen meine Uni-Karriere als Dr. mit halb abgeschlossener Habilitation entschieden (September 2021) – seither finanziere ich allein mit meiner Selbstständigkeit ein 5köpfige Familie 🙂

Ich habe mich entschieden, mein Leben anzuführen, für meine Herzenswünsche loszugehen, für meine große Seele, meine Visionen.

Ich habe so viele unfassbare tolle Tools, geniales Wissen, Explosionen der Inspiration bekommen von dir, viele Trigger die ich mir anschauen konnte durch dich und an denen ich gewachsen bin. Ich habe ein tieferes Selbstvertrauen in mich und die Möglichkeiten meines Lebens entwickelt und weiß, ich kann immer wieder von neuem starten – meine Metamorphose – ich bin mutiger geworden.

Ich bin mehr ich geworden – ich weiß, dass ich viele tiefe Täler durchschreiten kann. Ich danke dir von ganzem Herzen dafür.

Petra Stockinger

Hatte am Anfang noch nicht soviel Erfahrung im Online Bereich.
Die größte Herausforderung war, die Online Sichtbarkeit und Interessenten in Kunden zu verwandeln.

Liebe Alisha! Als ich in deine Sphäre eingetaucht bin, wusste ich nicht wirklich was mich erwartet. Oder doch? Allerdings spürte ich, dass ich an einem Punkt in meinem Leben angekommen bin, wo es so nicht weitergehen konnte. Ich fühlte mich mehr tot als lebendig und die Aussichten auf ein gewohnt schönes, glückliches, erfolgreiches, ja, luxuriöses Leben wurde immer trister. „Schlaflos unter der Brücke“ war sehr präsent und Fragen wie: „Was passiert, wenn man plötzlich alles, wirklich alles verliert?“ ließen mich nachts nicht mehr schlafen. Dennoch wollte ich die gegebenen Umstände so einfach nicht akzeptieren und fragte laut: „Wer oder was kann mir helfen?“

„Long Story Short“: Vielleicht kannst du dich erinnern, in einem meiner ersten Kommentare in einem Live Video von dir schrieb ich „Wo warst du nur die ganze Zeit?“ Und plötzlich gingen die Lichter an (das versteht man tatsächlich nur, wenn man es selbst erlebt!)

Was soll ich sagen: Du bist so vieles und noch mehr.

Du inspirierst, du nervst (ja, genau dann wenn du einen bahnbrechenden Triggerpunkt drückst :), vernichtest binnen von kürzester Zeit veraltete Denkmuster, du beflügelst und allen voran bewegst du – nicht nur etwas sondern allen voran Menschenleben.

Du bist so unfassbar viel Wert – für mich, für deine Soulmates, für die Welt. 

Jedoch weiß ich eines genau: Mit dir kommen Visionen in greifbare Nähe und lassen sich realisieren. Ich danke dir vielmals für dein SEIN, deinen Mut und absolute Klarheit.

Ich umarme dich, Petra

Nadine Schmerbauch

Ist seit Oktober 2021 Yoda. Wollte lernen wie man ein online Business aufbaut. Ihr größter Erfolg war für sie, endlich rein in ihre Sichtbarkeit zu gehen und ihre Angst zu überwinden.

Meine Expertise ist so immens gewachsen, dass ich es kaum in Worte greifen kann. Erst durch Metacodes und Resonance, dann durch den Embodicode Mentor.

Ich hatte noch nie ein solches Selbstbewusstsein durch meine Expertise, auch wenn sie sich „nur“ verfeinert hat.

Sandra Enchemadia

Ist seit Ende Juni 2021 Yoda. Hatte riesige Mindset Shifts, obwohl sie dachte, dass sie schon viel über sich weiß.

Bella Jakubeit

Ist seit Oktober 2021 Yoda. Wollte lernen wie man ein online Business aufbaut. Ihr größter Erfolg war für sie, endlich rein in ihre Sichtbarkeit zu gehen und ihre Angst zu überwinden.

Ich habe mich aus dem Hustle Modus immer weiter befreit und kann nach jetzt ca. 8 Wochen sagen, ich bin ein komplett anderer Modus geworden.

Ich kann mich super schnell aus dem Hustle rausmanövrieren und in meine Energie und Power wieder kehren. Das ist das größte Geschenk (dank PITD), welches mein Versprechen an mich und an meinen Mann war, da ich in dem Druckmodus, in dem ich drin steckte und alle tyrannisiert habe, nicht hätte lange überleben können. Der Burnout war echt schon (wieder) vor der Tür gestanden. Doch ich habe es geschafft – der Shift gelang nicht sofort.

Ich hatte extra Hürden eingebaut, damit ich es wirklich checke.


Ich „musste“ ne Woche später starten, da ich bei der Bezahlung husch husch nen Fehler gemacht habe und erst eine Woche später für die Programme und die Gruppe freigeschaltet worden bin. Was eine Achterbahn für meine Nerven. Meine Angst was zu verpassen kam also direkt mal auf den Prüfstand und ich wurde mit einer Yoda Challenge beglückt, noch ohne im Programm zu sein 😉

Ich habe Mitte März noch meine Abschlussprüfung zum ErnährungsCoach IHK absolviert. Lernen + Seminararbeit schreiben, hatte also auch erstmal Vorrang und ich hatte echt zu kämpfen mit den heißen Kohlen, auf denen ich saß, stand, lag…

So mit war ich nach über 3 Wochen erst wirklich in der Umsetzung und habe mir den Raum bewusst gegeben. Außer PITD habe ich auch keine weiteren Programme gemacht.

Unfassbar – mein Zeitgefühl hat sich massiv gedehnt.

Ich habe bereits in der Vergangenheit gemerkt, was ich aus Zeit machen kann, aber dieser Uplift in nur wenigen Wochen (sie kommen mir wie Monate vor) ist unglaublich.

So lässt sich kreieren, wovon andere nur träumen.

Meine ersten beiden Beta-Kunden habe ich durch meine Abschlussarbeit gewonnen. Das war easy. Wollte ich nur 365 Euro für 9 Wochen 1:1 Online Coaching.


Doch ich hab mich durch YODA so beflügelt gefühlt, dass ich direkt ein Jahrescoaching und ein 3 Monats-Coaching als Upsells hinbekommen habe und von etwas über 700 Euro im Januar, nix im Februar, habe ich Ende März direkt mal 3,7k umgesetzt (ja auf Raten, aber was solls!).


Das nenn ich mal einen Uplift.

Der April war dem Aufbau und dem Herauskämpfen aus der Komfortzone gewidmet. Im Mai geht mein erster Tiny Workshop an den Start. Am Freitag den 13ten – genialer Tag. Jetzt auch zu 1000%, ohne weitere Verschiebungen.

Ich hatte mich gequält noch Anfang April 1 mal die Woche live zu gehen.

Jetzt könnte ich gefühlt non Stop live gehen.

Die letzten Tage war ich 2 mal am Tag live und ich rocke zwei Plattformen parallel. Ich bin selbst begeistert von mir 😉

Der Weg ist klar.

Nächstes Jahr wird der Job gekündigt.

Der noch „Chef“ wurde darüber schon mit stolzer Brust (mitten in laufenden Gehaltsverhandlungen wohlgemerkt) informiert und es wird bereits eine Nachfolge für mich gesucht. Ich und mein System fühlen uns damit super save und jetzt gilt es noch mehr Zeit zu dehnen, damit der Gedanke „wie soll ich das alles schaffen“ nur noch ein Schatten seiner Selbst wird!

Das hat richtig Spaß gemacht, einmal in dieser Erfolgs-Mentalität über mich zu schreiben – lieben Dank für diese Gelegenheit an euch alle vom IntuGrace Team!

MEINE SOULMATES

Was erfahrene Yodas zu sagen haben

Lena Glöckner

Dr. Sylvia Volz

Anke Rehfeldt

Carolin Pfeiffer

Caroline Bessis

Doreen Basler